Fortis meets Indes

Am Samstag traf sich der Fortis Verein zur Vernetzung von Kampfkünstlern mit dem Verein Indes, der in Salzburg europäische Fecht- und Kampfkunst unterrichtet und stürzte sich ins Kampfgetümmel mit dem Langschwert.

HEMA (Historical European Martial Arts) nennt sich die inzwischen sehr bekannte Kampfkunst, die sich der Wiederbelebung der mittelalterlichen Waffenkünste verschrieben hat. Vereinstrainer und Obmann Nicolai führte durch den Tag und brachte die zahlreichen Teilnehmenden zum Schwitzen. Dies lag aber nicht nur an ihm, sondern auch an den sommerlichen Temperaturen, die allen Teilnehmern des Outdoor-Workshops nicht nur Schweißperlen auf die Stirn zauberten, sondern auch dem ein oder anderen einen sonnengeröteten Nacken bescherten. Begonnen wurde mit Soloübungen, um sich mit der archaischen Waffe vertraut zu machen. Instructor Nicolai führte die großteils aus den asiatischen Kampfkünsten kommenden Teilnehmer im richtigen Tempo und äusserst versiert in den mittelalterlichen Swertkampf ein, und mancher Teilnehmer musste sich in der Tugend der Geduld üben, bis endlich die Partnerübungen an die Reihe kamen. Hier zeigten sich die kampferprobten Fortisanen von ihrer besten und gleichzeitig schlechtesten Seite. Die schlechte Seite bestand wohl darin, dass das Sparring und die Action des Zweikampfes von fast jedem Teilnehmer herbeigesehnt und das Gemetzel kaum erwartet wurde. Die beste Seite zeigte sich an der Professionalität der Fortisanen, hier trainierten Meister mit Anfänger ohne Berührungsängste und keiner kam bei den teils recht martialischen Übungen zu Schaden - jeder schaut eben bei Fortis auf jeden! Die Indes Lehrkräfte Nicolai und Andi haben es geschafft, einen fachlich überzeugenden sowie körperlich fordernden Lehrgang auf die Beine zu stellen. Fortis bedankt sich herzlich für diese Hingabe zur Kampfkunst.

Gefeiert wurde übrigens nach diesem Event noch lange. Und das bei mittelalterlichem Eintopf aus der Küche unseres Präsidenten Martin Koller sowie gekühlten Getränken. Gefehlt hat an diesem Abend nur mehr der Met genannte, mittelalterliche Honigwein, ansonsten war es ein perfekter Lehrgang.

Verein Fortis (www.verein-fortis.eu)

Verein Indes (https://www.indes.at/trainingsort/salzburg/)

Mitgliedschaftsanfragen bei beiden Vereinen werden gerne angenommen.

Joomla Gallery makes it better. Balbooa.com