Fortis meets Bujinkan Ninjutsu

Am 26.10.2019 wurden die Fortisanen in die Lehre des Bujinkan Budo Taijutsu eingeweiht. Das Bujinkan-Dojo Salzburg unter der Leitung von Dai Shihan Markus Behmer lehrt seine Schüler diese moderniserte Zusammenfassung traditioneller japanischer Kampfkunst, die sich aus den Künsten und Raffinessen der berühmten Samurai und der Ninjas entwickelte. Das System wurde von Dr. Masaki Hatsumi entwickelt und stellt „eine Zusammenfassung von neun verschiedenen Kampfkünsten dar, welche auf über eine 900-jährige Geschichte zurückblicken können“ (Zitat). Markus reist regelmäßig nach Japan zu seinem Großmeister um sich weiterzubilden bzw. Freedback einzuholen.

20191026 141999

Nach einer Erklärung zu seinem Stil, verriet schon Markus Blick und die gezeigte Waffe, dass diese Kampfkunst nicht nur intelligente Techniken, sondern auch raffinierte Waffen im Repertoire hat. Versucht doch mal zu erraten, wie diese Waffe eingesetzt wurde, oder wozu dieses Ding auf seiner Hand dienen könnte - ein kleiner Tipp: Ninjas mussten im Rahmen ihrer Missionen auch schnell Gebäude oder anderes überwinden - oder schaut bei Markus vorbei 😉

Markus war selber viele Jahre neben seiner Tätigkeit als Lehrer auch im Sicherheitsdienst tätig, er weiß seine Techniken bzw. den Umgang mit Aggressoren also auch in der Realität anzuwenden.

Dennoch soll hier eines klargestellte werden. Das Bujinkan versteht sich als eine Kampfkunst. D.h. sie lehrt den Praktizierenden den hohen Wert der Harmonie; mit seinem Mitmenschen und seiner Umwelt. Der Friede steht an erster Stelle! Durch diverse Konzentrations- und Atemtraining wird der Geist und die Körperbeherrschung geschult und kultiviert

Wir beschritten oder berollten besser gesagt wie alle neuen Schüler mit Ausweich- und Fallbewegungen - dem Taihenjutsu - den Boden des Dojo. Eine solide Beweglichkeit am Boden ist für den guten Kampfkünstler eine wichtige Basisfertigkeit.

20191026 143327

Danach wurden uns ein Einblick in das Taijutsu, die waffenlosen Selbstverteidigungstechniken - vorwiegend, Schlag, Block und Hebeltechniken -des Systems gewährt, auch wenn hier alle glücklich lächeln, ist man in diesem Handhebel in der Realität erst einmal gefangen, lacht ziemlich sicher einer weniger.

20191026 151945

Zum Abschluss wurde uns die Ehre erwiesen die Schwertkampftechniken dieses Stiles zu erkunden. Das sogenannte Buki Waza mit dem Katana und sogar dem Tanto, ein guter Krieger nutzt stehts sein volles Angriffsarsenal, wenn der Zeitpunkt stimmt.

20191026 160006

Als Dank für diese hervorragende Einführung in das Bujinkan gab es unseren beliebten Fortis-Geschenkkorb, vielen Dank Markus für die lehrreichen und lustigen Stunden!

20191026 170224

Weitere Informationen zum Bujinkan Budo Taijutsu / Ninjutsu in Österreich und Markus und seinem Dojo in Salzburg findet ihr unter www.bujinkan-austria.at bzw. www.bujinkan-salzburg.at